Richtlinien für die klinische Praxis

CHIPA übernimmt Clinical Practice Guidelines (CPGs) von national anerkannten Quellen und wissenschaftlichen Gremien (einschließlich Berufsorganisationen) basierend auf:

  1. Wissenschaftlicher Beweis
  2. Best-Practice-Standards und
  3. Fachliche Beiträge von staatlich geprüften Ärzten aus entsprechenden Fachgebieten

Darüber hinaus können Beiträge von Praktikern, Mitgliedern und/oder Gemeinschaftseinrichtungen eingeholt werden, insbesondere wenn dies vertraglich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

In Übereinstimmung mit der Management-Dienstleistungsvereinbarung mit Beacon Health Strategies (Beacon) überprüft und/oder aktualisiert das Scientific Review Committee (SRC) von Beacon jede Leitlinie mindestens alle zwei Jahre oder öfter, wenn:

  1. Nationale Quellen veröffentlichen Aktualisierungen oder nehmen Änderungen an der Richtlinie vor, oder
  2. Wenn eine häufigere Überprüfung pro Vertrag oder staatliche Anforderung erforderlich ist, wie z. B. die Pläne in Kalifornien, die eine jährliche Evaluierung und gegebenenfalls Aktualisierung der Richtlinien erfordern.

Sobald die Aktualisierungen/Änderungen und Empfehlungen vom SRC vorgenommen und von Beacon genehmigt wurden, werden diese Änderungen dem CHIPA-Exekutivkomitee zur endgültigen Überprüfung, Genehmigung und Annahme durch CHIPA vorgelegt.

Klicken Sie hier, um die meisten anzuzeigen aktuelle CPGs.

Gedruckte Exemplare aller Materialien sind auf Anfrage erhältlich. Bitte rufen Sie 800-779-3825 an, um ein gedrucktes Exemplar anzufordern.